Über mich

Über mich

Vom Realschullehrer zum Heilpraktiker und Naturheiler

Heilpraktiker / Heiler / Naturheiler Werner Münch in seiner Naturheilpraxis

 

Meine Geschichte als Naturheiler beginnt vor vielen Jahren.

1951 wurde ich in Offenbach am Main geboren, wo ich eine fröhliche Kindheit verbrachte. Nach dem Abitur studierte ich Englisch und Geographie und arbeitete 22 Jahre lang als Realschullehrer und würde es immer noch tun, da ich meinen Lehrerberuf immer sehr gern ausgeübt habe und auch zu meinen Schülern immer ein gutes Verhältnis hatte.

Doch 1989 traf ich die Heilerin Frau Sofi, und das war sozusagen die Wende in meinem Leben hin zur Naturmedizin und zu Gottes Hilfe. Damals heilte Frau Sofi mich von einer Gesichtslähmung, die ich während einer Lehrerkonferenz bekam. Es geschah unerwartet von einem Moment auf den anderen: Plötzlich war der Trigeminusnerv gelähmt und eine Gesichtshälfte taub und gefühllos. Die Ärzte wollten mich mit Elektroschocks behandeln, aber ich wählte damals die Alternativmedizin und fuhr zu Frau Sofi. Vier Behandlungen ihrer Heilenergien reichten aus, damit die Gesichtslähmung verschwand und ich meine Gesichtsmuskeln wieder bewegen konnte als seien sie nie gelähmt gewesen. Danach wurden Frau Sofi und ich Freunde.

Und 1993 sagte sie mir, dass ich heilen könne und mir Gott die Gabe gegeben habe, anderen Menschen mit natürlichen Energien und Gottes Hilfe zu helfen. Ich folgte dieser Berufung und absolvierte eine mehrjährige Ausbildung neben meiner Lehrertätigkeit an einer Schule für Naturheilkunde, um Heilpraktiker zu werden. Das war die entscheidende Wende in meinem Leben. Seit 1998 bin ich nun schon als Heilpraktiker und Naturheiler für „Manuale Medizin” in meiner Düsseldorfer Naturheilpraxis tätig. Dafür gab ich sogar meinen Lehrerberuf und sicheren Beamtenstatus auf.

Seit dem 22.03.2003 bin ich Mitglied der “Westeuropäischen Akademie der Wissenschaften und Kultur e.V.” welche von Frau Prof. Sofi Tachalov als Vorsitzende geleitet wird.